Ausschreibung für Forschungsprojekte

Dauer: Oktober 2019 – März 2020 (6 Monate)
Maximale Finanzierung:45’000 CHF

Der Entwicklungsfonds Seltene Metallle (ESM Foundation), mit Unterstützung von Swissmem, sucht nach einer Einschätzung politischer Entwicklungen in der Schweiz im Bereich seltener und kritischer Metalle und deren Einfluss auf die schweizerische Industrie.

Zu diesem Zweck suchen wir nach einer Person oder einem Team, das diese Einschätzung mit den folgenden Zielen durchführt:

  • Identifikation relevanter institutioneller Akteure, welche die Rohstoffpolitik in der Schweiz gestalten und fördern;
  • Identifikation und Einschätzung relevanter schweizerischer Gesetzgebung, Bestimmungen, Standards und Meldepflichten betreffend den Import kritischer Rohstoffe und deren Gebrauch in Komponenten sowie Recycling und Ersetzung;
  • eine Übersicht über relevante Instrumente und Methoden zu gewinnen, um kritische Rohstoffe aus einer industriellen Perspektive zu begreifen;
  • eine Übersicht über relevante Entwicklungen in der EU zu gewinnen und Einschätzung der (künftigen) Relevanz derselben für die Schweiz;
  • Identifikation kommender politischer und regulatorischer Veränderungen; Einschätzung der politischen Agenda,  Entwicklungen und künftiger Szenarien;
  • Bewertung der Wirkung der verschiedenen Szenarien auf schweizerische Industriesektoren;
  • Herausarbeitung von Empfehlungen für industrielle Interessenvertreter.

Die Studie sollte in enger Absprache mit der ESM Foundation und Swissmem sowie in Zusammenarbeit mit laufenden schweizerischen Forschungsaktivitäten durchgeführt werden (beispielsweise im NRP73-Programm OASES, Open Assessment of Swiss Economy and Society).

Die ideale Forschungsperson oder -gruppe kombiniert Verständnis der schweizerischen politischen Landschaft und Vertrautheit mit den relevanten technischen Entwicklungen und Industrien mit Wissen der wirtschaftlichen Mechanismen der Rohstoffversorgung. Wir erwarten einen Forschungsantrag, der die Forschungsstrategie, Wahl der Methodologie und die Zeitlinie umreisst und maximal 10 Seiten umfasst.

Bitte senden Sie Ihren Vorschlag an alessandra.hool@esmfoundation.org bis zum 30. Juni 2019.