Material des Monats: Germanium

Germanium ist ein hartes, sprödes Halbmetall, das vor einem halben Jahrhundert erstmals als Halbleitermaterial in Radareinheiten und als Material für den ersten Transistor verwendet wurde. Heute wird Germanium hauptsächlich in Elektronik- und Solaranwendungen, Glasfasersystemen, Infrarotoptik, Polymerisationskatalysatoren und anderen Anwendungen (wie Chemotherapie, Metallurgie und Leuchtstoffe) verwendet. Germaniumhaltige Infrarotoptik sind hauptsächlich für militärische Zwecke bestimmt, aber die kommerziellen Anwendungen für Wärmebildgeräte, die Germaniumlinsen verwenden, haben in den letzten Jahren zugenommen. In der Erdkruste kommt Germanium selten in hohen Konzentrationen vor. Aufgrund seiner hohen Dispersion wird es hauptsächlich als Nebenprodukt der Zinkschmelze zurückgewonnen, obwohl es auch in einigen Kupferschmelzen und aus der Flugasche von Kohlekraftwerken gewonnen wird. Produktion Germanium ist ein sehr dispergiertes […]

Neue Liste der Kritischen Rohstoffe ist veröffentlicht!

Neue Liste der Kritischen Rohstoffe ist veröffentlicht!

Die Liste der kritischen Rohstoffe für die EU 2020 Die europäische Kommission hat die neue Liste der kritischen Rohstoffe veröffentlicht. Die Kommission aktualisiert diese Liste alle drei Jahre und überprüft 83 Materialien. Wirtschaftliche Bedeutung und Versorgungsrisiko sind die beiden wichtigsten Parameter bei der Bestimmung der Kritikalität für die EU. Der Parameter „wirtschaftliche Bedeutung“ beschäftigt sich eingehend mit der Zuordnung der Endverwendungszwecke von Rohstoffen auf der Grundlage von industriellen Anwendungen. Der Parameter „Versorgungsrisiko“ untersucht die Konzentration der globalen Produktion von Primärrohstoffen und die Lieferung in die EU auf Länderebene, die Regierungsführung der Lieferländer, einschließlich Umweltaspekten, den Beitrag des Recycling (d. h. von Sekundärrohstoffen), die Substitution, die Abhängigkeit der EU von Importen und […]

Material des Monats: Nickel

Material des Monats: Nickel

Nickel ist eines der häufigsten Elemente in der Erdkruste, weshalb eine allgemeine Verarmung des Metalls nicht wahrscheinlich ist. Der Abbau verbleibender Erze mit reduziertem Nickelgehalt, Minen an verstreuten Standorten und zunehmende Umweltvorschriften machen den Nickelabbau jedoch schwierig. Aufgrund eines erwarteten Anstiegs des weltweiten Absatzes von Elektrofahrzeugen beginnt die Nachfrage nach Nickel seine Gewinnung zu verändern, obwohl der Anteil der Batteriematerialien derzeit nur etwa 3-4% der weltweiten Minenproduktion beträgt. Von allen vorhandenen nickelhaltigen Erzen sind nur die sulfidhaltigen zur Herstellung von Nickel in Batteriequalität geeignet. Ein Problem bei Batterien besteht darin, dass die Nachfrage nach Nickel für Batterien vergleichsweise gering ist, so dass andere Verwendungen das Angebot bestimmen. Generell ist die […]